Reise nach Italien

Geplant war  mit  Louis spätesten um 19 Uhr die Reise nach Italien in Angriff zu nehmen. Tja aber so wie man plant  kommt es selten.  Christoph  hatte noch einen Einsatz  am nachmittag und Tanja war anstelle von  17 Uhr erst um  18.30 Uhr zu Hause.  Nach einem kurzem in Betracht ziehen die Abfahrt auf den nächsten Morgen zu verlegen, entschieden wir uns doch noch aufzubrechen. Danke Ursula für deine Unterstützung damit wir die Abfahrt um 20.15 Uhr geschafft  haben. Ryan und Mia wollten natürlich nicht schlafen…. Mit  grossen Augen haben beide bis fast nach Bellinzona durchgehalten. Wir haben uns dann auch recht spontan entschieden in Bellinzona Nord unser Nachtlager aufzuschlagen. Ein leichter hintergedanke waren Kaffee und Gipfeli  am Morgen…. 😉
Nach einer kurzen Nacht und mit Tagwacht um kurz nach 6 Uhr. Stärkten wir uns mit Kaffee und frischen Brötchen bevor wir uns richtung Grenze auf den Weg machten. Nach Milano legten wir eine Kurze Pause ein, um dan bis fast nach Padova durch zu fahren. Hier genehmigten wir uns Pizza zum Mittagessen. Dies war an einer neu angelegten Raststätte sogar mit Spielplatz, WoMo Stellplätze und natürlich eine Tanke mit Snackbar.
Um halb 3 erreichten wir unseren  Ziel, Camping Marina di Venezia in Cavallino Treporti.  Da wir bis 15 Uhr den Zeltplatz nicht  befahren durften (Mittagsruhe) hatten wir genug Zeit uns in Ruhe einen Stellplatz aus zu suchen. Wir haben einen riesig grossen Stellplatz direkt hinter der Sandüne zum Meer. Auch die erste Gelato durfte natürlich nicht auf sich warten lassen.
Venetien empfing uns zwar mit etwas Wind jedoch auch mit viel Sonne und so genossen wir bereits am Nachmittag eine Sandspiel- und Liegerunde am Strand… so schön.

 


Reisebericht: Marina di Venezia 2015 von mit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar